Spende für einen guten Zweck

Es gibt sie doch noch, Spenden für einen guten Zweck. Dieses Motto haben sich die Absolventen des Jahrganges 2011 aus dem Olbernhauer Gymnasiums zu Eigen gemacht. Die Weihnachtsferien in der Heimat nutzten die zwei jetzigen Studentinnen, um das in der Abikasse des vergangenen Sommers verbliebene Geld noch an den Mann oder „an das Tier“ zu bringen. Gemeinsam mit dem Förderverein übergaben Juliane Röber und Maxi Neubauer am 27. Dezember 2011 dem Tierschutzverein Marienberg u.U. e.V. eine Spende von knapp 200€ für Futter und Pflege der Bewohner der Tierschutzstation. Der Vorsitzende des Tierschutzvereins Andreas Brand war über die Unterstützung mit diesem Geldsegen sichtlich gerührt und betonte, dass es in der Tierschutzstation immer wieder viele Aufgaben zu erledigen gibt, was ohne finanzielle Mittel nicht möglich wäre. Der Marienberger Verein sowie der Förderverein des Gymnasiums aus Olbernhau bedanken sich bei allen „Ehemaligen“ des Abiturjahrganges 2011 für diese großzügige Geste, denn schließlich hätte dieses Geld auch anderweitig verbraucht werden können.

shapeimage_2 (1)